Gleiches Mit Gleichem Vergelten

Timur, der im Ankara-Krieg siegt, verbreitet in ganz Anatolien Furcht und Schrecken. Er verteilt unter Zwang die Elefanten, die in seinem Heer sind, in die Dörfer, damit sie dort gepflegt und gefüttert werden. Er schickt in jedes Dorf einen Elefanten. Er schickt auch einen ins Dorf von Nasreddin Hoca. Dieser Elefant ist sehr groß. Er frisst, was er findet und wird nie satt.

In alle Ecken und Winkel fliehend denken die Dorfbewohner: “Von diesem Tier kann uns nur der Hoca befreien” und gehen zum Hoca. “Herr Hoca, du weißt, was für ein Unglück wir am Hals haben. Mach was du machen kannst, und rette uns von diesem Unglück“, bitten sie.

So wenig auch der Hoca an die Sache heran will, bedauert er am Ende die Lage der Dorfleute. “Gut, gehen wir zu Timur und sprechen mit ihm. Aber ihr müsst mit mir kommen! Ihr wisst ja, dass Macht durch Einheit entsteht…” Dann machen sie sich alle auf den Weg.

Aber, wo ist das Herz der Dorfleute, mit Timur zu sprechen?

Der eine verdrückt sich auf dem Weg, der andere vor dem Schloss.

Sie lassen den Hoca allein, vor Timur hintretend, beginnt der Hoca zu sprechen: “Mein großer Sultan, dieser Elefant…”

Dann schaut er nach rechts und links und hinter sich. Aber

da ist niemand. Er wird sehr zornig.

Als Timur sieht, dass der Hoca schweigt und sich umschaut, sagt er: “Warum hast du geschwiegen? Bitte erzähle deinen Kummer! Du

willst ja etwas sagen. Da ändert der Hoca gleich seine Rede und sagt: “Gnädiger Herr, mit dem Elefanten, den Sie zu uns geschickt haben, sind wir sehr zufrieden, aber das hilflose Tier ist sehr allein. Timur: “Ach, also, ihr wollt noch einen Elefanten! Recht gerne, natürlich werde ich euch noch einen schicken.

Die auf Hocas Rückkehr wartenden Bauern holen gegen Abend den

heimkehrenden Hoca ab und umringen ihn. Sie steilen viele Fragen: “Was hat Timur gesagt? Was ist passiert? Hast du gute Nachrichten” usw… Über diese Fragen lacht der Hoca vor sich hin und sagt: “Bereitet mein Geschenk für die gute Nachricht vor! Ich habe euren Kummer erzählt. Timur ist so zufrieden, dass er morgen das Weibchen des Elefanten schickt“.

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.